24.10.2021
23:57 Uhr
+49 721 66976700
Jetzt günstig & gut golfen!
Schluss mit teuren Golfclubmitgliedschaften!

Einsteiger-Infos

Der vielleicht schönste Sport der Welt.

Für nur 25 € im Monat!

Bewegung an der frischen Luft, traumhaft schöne Plätze und das pure Naturerlebnis: Seit Jahren wird der Golfsport immer beliebter. Aber: Hohe Aufnahmegebühren für den neuen Heimatclub und teure Jahresbeiträge schrecken viele Einsteiger ab. Zu Recht.

Die günstige Alternative

GOLFx8 bietet Ihnen die günstige Alternative: Sie erhalten eine Einzelmitgliedschaft für nur 25,- € pro Monat und eine Paarmitgliedschaft für nur 39,- € pro Monat. Hinzu kommt lediglich eine jährliche Zusatzaufwendung von nur 35,- € pro Person für Verbandsabgaben.
Also steigen Sie ein in die faszinierende Welt des Golfsports und spielen Sie auf den schönsten Plätzen Deutschlands. Und wenn Sie bereits Mitglied eines deutschen Golfclubs sind und gerne wechseln möchten, sind Sie natürlich ebenfalls Herzlich Willkommen.

Es gibt viele Gründe Mitglied zu werden

  • Sie wollen sich nicht langfristig binden.
  • Sie suchen den kostengünstigen Einstieg.
  • Sie möchten flexibel bleiben, da Sie noch berufliche Veränderungen und Wohnsitzwechsel erwarten.
  • Sie sind viel auf Reisen und spielen eher auf anderen Plätzen.
  • Sie kommen selten zum Golfen und spielen unter 30 Runden pro Jahr.

Vorteile Ihrer GOLFx8-Mitgliedschaft

  • In Ihrem von GOLFx8 vermittelten Heimatclub spielen Sie greenfeefrei.
  • Spiel auf allen Golfplätzen im In- und Ausland (gegen Greenfee).
  • Gut für Golfer, die gerne viele verschiedene Plätze spielen.
  • Gutes Einsteiger-Modell.
  • Wir garantieren, dass alle Anträge innerhalb von 12 Stunden bearbeitet werden.
Golfspieler

Unsere Tipps für Golfeinsteiger

Alles Wissenswerte auf einen Blick!

Schläger

Vierzehn Schläger darf jeder Golfer mit auf die Runde nehmen. Man unterscheidet Hölzer (für Abschlag und weite Schläge), Eisen (für das Spiel auf den Fairways, den Spielbahnen) und Putter (zum Einlochen auf dem Grün). Viele Einsteiger entscheiden sich zunächst für einen halben Schlägersatz.

Schuhe

Sobald es auf den Platz geht, sind richtige Golfschuhe für einen festen Halt notwendig. Ansonsten reichen zum Üben erst einmal Schuhe mit Profilsohlen. Bequemlichkeit steht bei der Wahl der Schuhe an erster Stelle. Schließlich ist eine Runde Golf über 18 Löcher ca. sieben bis zehn Kilometer lang.

Tasche

Leichte Taschen sind für den Einstieg am besten geeignet. Ideal sind Golftaschen mit eingebautem Ständer (Standbags). Sie können entweder getragen oder wie große Taschen auf einen Karren geschnallt und hinter sich hergezogen werden.

Ball Marker

Damit man seinen Ball auf dem Grün markieren kann, kommen so genannte Marker zum Einsatz. Mit diesen Markern können Sie die Stelle auf dem Grün markieren, wo Ihr Ball gelegen hat, um ihn dann wieder dort zurückzulegen. Manche Spieler benutzen zum Markieren des Balls auch eine Münze.

Bälle

Sie sollten stets mehrere Bälle auf der Runde bei sich haben. Die meisten Pro-Shops oder Clubsekretariate bieten neben neuen Bällen als preiswerte Alternative auch wieder gefundene Bälle an. Im Internet gibt es Spezialanbieter wie www.par71.de.

Pitchgabel

Um den Ball nahe an das Loch zu bringen, schlägt man Bälle oft in einem hohen Bogen (Pitch) auf das Grün. Dabei entstehen kleine Vertiefungen (Pitchmarken), die das Grün beschädigen und andere Spieler beim Putten behindern würden. Eine zweizinkige Gabel, die Pitchgabel, sollten Sie deshalb zum Ausbessern der Pitchmarken immer bei sich tragen.

Tee

Ein Tee, entsprechend auch Golftee genannt, ist ein kleiner Stift aus Holz oder Kunststoff bzw. eine Verbindung aus beiden Werkstoffen, der beim Abschlag in den Boden gesteckt wird und auf den dann der Ball aufgelegt (aufgeteet) werden darf. Es gibt Tees in verschiedenen Längen.

Handschuh

Damit an der Handfläche keine Blasen entstehen und der Schläger sicher gehalten werden kann, verlassen sich Golfer auf den Golfhandschuh. Achtung! Es gibt Golfhandschuhe für Rechts- / und Linkshänder.

Turniere

Um Ihr Handicap zu verbessern, sind Turniere die beste Möglichkeit. Wenn Sie einige Tipps befolgen, machen sie auch richtig Spaß! Sie sollten von Anfang an Turniere spielen. Denn wenn Sie die DGV-Platzreife haben, starten Sie mit einem Handicap von -54. Als Gastspieler auf vielen Golfplätzen oder bei vielen Turnieren in Deutschland wird jedoch häufig eine Stammvorgabe von -36 vorausgesetzt. Um Ihr Handicap zu verbessern, sind Sie nicht mehr auf Turniere über 18 Löcher angewiesen, vorgabewirksame Turniere können Sie auch über neun Löcher spielen. So können Sie den ersten Schritt zum Turnierspieler auch machen, wenn neben Job und Familie die Zeit für 18 Löcher fehlt.
Was Sie bei Turnieren auf jeden Fall beachten sollten:
  • frühzeitige Anmeldung
  • Birdiebook kaufen
  • rechtzeitige Anreise
  • Einschlagen auf der Driving Range
  • Kleidung für alle Wetterbedingungen

Vorgabe

Haben Sie insgesamt 36 Nettopunkte erreicht, haben Sie Ihr Handicap gespielt. Bei mehr als 36 Nettopunkten werden die Punkte nach einem bestimmten Schlüssel auf das Handicap angerechnet und reduzieren Ihre Vorgabe. Bei weniger als 36 Nettopunkten steigt das Handicap dann wieder an. Der Bereich von 36 Nettopunkten bis 32 Nettopunkten ist der so genannte “Schonbereich”. Im diesem Bereich passiert nichts.
Foto (Golfspielerin)

Noch Fragen?

  • Montag – Freitag
  • 8:00 Uhr – 18:00 Uhr
Wir beraten Sie persönlich unter
  • +49 721 66976700
Außerhalb dieser Zeiten erreichen Sie uns per E-Mail unter

Werden Sie Mitglied!

Jetzt bei GOLFx8 anmelden und Mitgliedschaft mit vollem Spielrecht im Heimatclub sichern!

Empfehlen Sie uns weiter

Empfehlen Sie uns weiter und erhalten Sie eine Prämie von 25 €.
©2021 GOLFx8 • Alle Rechte vorbehalten.